BaumastSkizze des Naturschutzgartens


Naturschutzgarten

Naturschutzgarten

Tipibau mit gepropfter Weide

Zebrastreifen

Naturschutzgarten

Skulpturengarten

Entenhaus

sonnenuhr

lippische rose in stein, modern  lippische rose in stein, modernlippische rose in stein, modernweberkade im naturschutzgartenwerre fischtreppenaturschutzgarten wilberg naturschutzgarten wilberg-oekokonto-werreKunst-im-Garten-Naturschutzgarten WilbergRegenbogen-Naturschutzgarten WilbergRenaturierung-Werre-Naturschutzgarten WilbergSteinkunst-iging-Naturschutzgarten WilbergSteinkunst-Ulme-Naturschutzgarten Wilberg

Den Namen "Naturschutzgarten" verwende ich offiziell erst dieses Jahr durch die Veranstaltung "offene Gärten in Lippe" mit seiner hohen Besucherzahl.
Eine einfache Beschreibung:
Einen ersten ca 3000qm großen Bereich hinter der Scheunengalerie.
Hier gehen Sie noch auf sehr gepflegtem Rasen.Viele Inseln mit Pflanzen, Büschen, Skulpturen, (noch zu wenig) Sitzecken und einem handgepflegten Werreabschnitt.
Rollstuhl und Rollator sind gerade noch beweglich.

Ab Mühlweiher, links vom Wall, beginnt ein etwas wilderer, ca 4000qm großer Bereich. Hier sind eine Bogenschießbahn, Zeltmöglichkeit, Lagerfeuerstelle,..... dennoch eine stille Ecke.
Rechts vom Wall fließt die  renaturierte bzw. neu verlegte Werre, gröber durchgepflegt. Hier hatte ich vor, per web und Vorsprache den Kindergärten der Region ein Tagesausflugsziel zubieten.Einen Platz, auf dem Kinder frei in der Natur spielen können,also z.b. Staudamm und Höhle bauen. Zeitlich habe ich nur den Grund schaffen können,will das aber weiter verfolgen. ( webseite unter Spielplätze)

In diesen zweiten Bereich sind Graswege hineingemäht, 2/3 der Fläche sind unberührt. Der Besucher kann beidseitig an der renaturierten Werre entlanggehen. Dieser Abschnitt wird als sehr  schön empfunden und die Gäste sprechen mich oft darauf an.
Der dritte Bereich ist das prämierte Landstück des letzten Jahres. Hier sind ein zentraler Grasweg, oben am Holunderweg endend und drei Abzweiger: zur Eiche , zum „Pappelsumpf“ und entlang des Mühlweihers.
Ein getarnter kleiner Wohnwagen dient der Beobachtung und Vogelfotografie, geplant ist ein Internet-Filmprojekt im Stil von „Sterns Stunde“ aus den 70 iger Jahren.

Auf dem Hof ist an trockenen Besuchertagen eine kleine Kafeteria eingerichtet, Kaffe und Kuchen gegen Spende. Ich stehe für Fragen, z.B. für den heimischen Naturschutz und Gesprächen aller Art zur Verfügung
.


Eine Beschreibung des Naturschutzgartens 

 

 

e nächsten Ziele sind: